SPD-NET-SH / Mobile Version

10.02.2018, 17:10 Uhr

SPD-Flintbek

Thomas Rahn aus Flintbek wird mit 94% Kreistagskandidat

SPD-Kreisdelegiertenkonferenz hat ihre Liste und ihr Wahlprogramm beschlossen

Der Flintbeker Thomas Rahn geht mit sehr großer Rückendeckung in den Kommunalwahlkampf für den Kreistag in Rendsburg.

Am 3. Februar haben ihn die über hundert SPD-Delegierten in Gettorf auf Anhieb mit einem Traumergebnis sowohl für die Liste als auch als Direktkandidat im Wahlkreis 16 gewählt. Er war von den SPD-Ortsvereinen Brügge und Flintbek einstimmig nominiert worden, damit er für sie in den Kreistag einzieht. Auch die Kreiskonferenz konnte er - als der richtige Mann dafür überzeugen. Erst seit Anfang 2017 ist der Gewerkschafter Rahn Parteimitglied. Auf die Frage, warum er in die SPD eingetreten ist, antwortete er: „weil ich die AfD populistisch finde und ich meinen Beitrag dagegen einbringen will.“ Thomas Rahn will sich für bezahlbare Wohnungen, gute Schulen und Kitas, attraktive öffentliche Verkehrsmittel, optimale Freizeit- und Sportanlagen sowie Verbesserung der kommunalen Finanzmittel einsetzen.

SPD-Flintbek Kommentieren

SPD-NET-SH / Mobile Version